Leindotter-Öl

  • enthält zirka 40 g Omega-3-Fettsäuren pro 100 g
  • aus Leindottersamen aus kontrolliert biologischem Anbau
  • mühlenfrisch kaltgepresst
  • Rohkostqualität
  • vegan, gluten- und laktosefrei
Leindotteröl sollte aufgrund seines hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren bevorzugt für die kalte Küche verwendet werden. Es verfeinert Salatdressings, Dips, Quarkspeisen und Joghurt. Leindotteröl kann zudem kosmetisch verwendet werden. Sein hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren, sowie der milde Duft, machen es zu einem idealen Hautpflegeöl, das pur, mit anderen Ölen oder mit Cremes gemischt verwendet werden kann.

 

Kategorie:

Beschreibung

Unser Leindotteröl wird mit Hilfe einer Schneckenpresse aus Leindottersamen aus kontrolliert biologischem Anbau gewonnen und somit so schonend wie möglich verarbeitet. Durch seinen leicht scharfen und an Senföl erinnernden Geschmack eignet es sich perfekt zu Gemüse und Rohkost oder zum Abschmecken von Marinaden.

Leindotter ist eine in Vergessenheit geratene Kulturpflanze und nicht mit dem Öllein verwandt. Leindotter enthält viel ungesättigte Fettsäuren. Das native Öl hat einen sehr angenehmen und frischen Geschmack. Das Öl passt sehr gut zu Salaten, Gemüse und Dips. Nicht geeignet für Kinder unter einem Jahr.

Leindotterblüte

Was bedeutet frisches, kaltgepresstes Leindotteröl?

Unser Leindotteröl wird bei uns frisch gepresst und sofort in unsere UV-geschützten Flaschen gefüllt. Für den optimalen Schutz reduzieren unsere Öldosierer aus jeder Flasche den Sauerstoffeintrag nach erstmaligem Öffnen bis zum letzten Tropfen der Flasche. Nach dem Öffnen bitte im Kühlschrank lagern.

Leindotteröl in der Küche

Durch seinen frischen erbsenartigen Geschmack eignet sich Leindotteröl hervorragend in Kombination mit allerlei Gemüsearten. So ist es ein ideales Öl für Salate und gedünstetes Gemüse. Ähnlich wie Leinöl passt auch Leindotteröl perfekt zu Quark mit Pellkartoffeln. Aufgrund des hohen Omega-3-Anteils empfehlen wir das Öl nicht zu stark zu erhitzen, sondern es in der warmen Küche lediglich zum Dünsten zu verwenden.

Die Omega-3-Fettsäure ist auch als Alpha-Linolensäure (ALA) bekannt. ALA trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Eine positive Wirkung stellt sich bei einer täglichen Aufnahme von 2 g ALA ein, das entspricht einer Menge von etwa 1-2 Esslöffeln Leindotteröl. Achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Leindotteröl zur Hautpflege

Auch als Hautpflegeöl erfreut sich das Leindotteröl mit seinem milden Geruch großer Beliebtheit. Es kann als reichhaltige Pflege pur auf die Haut aufgetragen werden oder mit der täglichen Feuchtigkeitspflege für Gesicht und Körper gemischt werden.

VERWENDUNG

Leindotteröl sollte aufgrund seines hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Fettsäuren bevorzugt für die kalte Küche verwendet werden. Es verfeinert Salatdressings, Dips, Quarkspeisen und Joghurt. Leindotteröl kann zudem kosmetisch verwendet werden. Sein hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren, sowie der milde Duft, machen es zu einem idealen Hautpflegeöl, das pur, mit anderen Ölen oder mit Cremes gemischt verwendet werden kann.